Schüßler Salze

Bestimmt haben Sie schon einmal von Schüßler-Salzen gehört. Vielleicht fragen Sie sich, ob diese Therapieform auch Sie dabei unterstützen kann, Ihr Wohlbefinden und Ihre Vitalität zu steigern. Gerne berate ich Sie hierzu ausführlich und individuell in meiner Naturheilpraxis. Im Folgenden finden Sie eine erste Übersicht über Entstehung, Wirkungsweise und Anwendungsbereiche der Schüßler-Salze.

 

Die Biochemie nach Dr. Schüßler ist eine Therapieform, bei der ausgewählte Mineralstoffe im Mittelpunkt stehen. Dr.med. Schüßler (1821-1898) arbeitete schon einige Zeit als homöopathischer Arzt, bevor er die Grundlagen der heutigen Biochemie entwickelte. Er gelangte zu dem Ergebnis, dass man auch mit wenigen Mitteln erfolgreich therapieren kann. Hierbei verwendete er nur 11 Mineralsalze , die er bei Analysen von Körpergewebe fand. 1873 begründete er seine Heilweise mit der Schrift:  Eine abgekürzte Therapie".

 

Dr. Schüßlers Biochemie ist eine wunderbare Therapie, die Heilkräfte auf natürliche Art zu stärken und zu unterstützen. Die Schüßler-Salze eignen sich nicht nur zur Behandlung von gesundheitlichen Problemen, sondern dienen auch der allgemeinen Gesundheitsvorsorge und zur Stärkung des Wohlbefindens.

 

 

Ich arbeite in meiner Praxis sehr gerne mit Schüßler-Salzen, die sich in der Regel gut mit anderen Medikamenten vertragen. Um festzustellen, welche Salze jeweils benötigt werden, wende ich die Antlitzdiagnose und Zungendiagnose an. Selbstverständlich gehört auch eine gründliche Anamnese dazu.

 

Zur Gesundheitsvorsorge sind die Antlitzdiagnose sowie die Zungendiagnose sehr geeignet. Gesicht und Zunge lassen Mängel erkennen, bevor die Beschwerden spürbar werden. Ferner kann man sich z.B. den Mondkalender zu nutze machen.

 

Auch in der chinesischen Medizin sind die Schüßler-Salze gut einsetzbar. Die energetische Wirkung der Salze lassen sich in Yang und Yin unterteilen. Es gibt 6 Yang Mittel und 4 Yin Mittel, ein Salz - Calcium Fluoratum - reguliert die Mitte. Es bringt die zusammenziehende Yin-Energie und die ausdehnende Yang-Energie zur Mitte zurück.

 

 

Hier eine kurze Übersicht der Schüßler-Salze:

 

Nr. 1    Calcium Fluoratum - Bindegewebe, Haut und Gelenke

Nr. 2    Calcium Phosphoricum - Knochen und Zähne, Aufbaumittel

Nr. 3    Ferrum Phosphoricum - Immunsystem, erste Hilfe Mittel

Nr. 4    Kalium Chloratum - Schleimhäute

Nr. 5    Kalium Phosphoricum - Nerven und Psyche

Nr. 6    Kalium Sulfuricum - Ausleitung

Nr. 7    Magnesium Phosphoricum - Muskeln und Nerven

Nr. 8    Natrium Chloratum - Flüssigkeitshaushalt

Nr. 9    Natrium Phosphoricum - Stoffwechsel 

Nr. 10  Natrium Sulfuricum - Entschlackung und Ausscheidung

Nr. 11  Silicea - Haare, Haut und Bindegewebe

 

TIPP: Bei Sonnenbrand Nr.3 und Nr.8 alle 15 Minuten im Wechsel einnehmen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraktikerin Jacqueline Bannert